Alexander Schiffer darf international richten

 

Gleich drei Erfolge vermeldet der Fechtsportverein Mülheim. So absolvierte das FSVM-Mitglied und Trainer Alexander Schiffers die internationale Kampfrichterprüfung im Florett in Bratislava erfolgreich.

Schiffers ist nun Inhaber einer internationalen Kampfrichter-Lizenz im Säbel und Florett und kann nun auch bei Welt- und Europameisterschaften für den Internationalen Verband FIE jurieren. Seine Fähigkeiten darf Alexander Schiffers im April 2014 bei der U 17- und U 21-Europameisterschaft in Jerusalem beweisen.

„Wir sind alle sehr stolz, einen solchen Kampfrichter in unseren Reihen zu haben. Als ehemaliger Leistungsfechter ein solches Standing zu haben, ist nicht alltäglich“, so Trainer Knut Oetter.

Aber auch sportlich lief es für die Fechter zuletzt gut. Bei den Deutschen Hochschulmeisterschaften in Göttingen gewann Felix Rang im Herrensäbel die Silbermedaille. Der Sportstudent betrat für die Uni Göttingen die Planche. Rang musste sich erst im Finale dem ehemaligen Nationalfechter Benedikt Beisheim (Dormagen) geschlagen geben.
Junioren trotzen starker Konkurrenz

Tobias Dziura, Student an der Bundeswehr-Universität Hamburg, wurde Siebzehnter.

Im Damensäbel belegte Jasmin Büttner, ebenfalls Göttinger Studentin, Rang fünf. Sie unterlag Laura Eisenträger von der Uni Frankfurt im Viertelfinale 9:15.

Die Junioren-Fechter des Fechtvereins traten bei den Deutschen Meisterschaften in Eislingen an. Vincent Kluger erreichte bei den Herren in einem starken Feld mit 75 Fechtern den 22. Platz, sein Vereinskamerad Sören Groth kam auf Rang 29. Bei den Damen landete Luisa Alefs unter 58 Fechterinnen den 24. Platz.

 

 

 

Share

Finde uns auf Facebook

Thursday the 18th. - Copyright 2013, 2014 by FechtSportVerein Muelheim a. d. Ruhr 1999 e.V.